Energetische Medizin / Schwingungsmedizin


In der Energetischen Medizin geht man davon aus, dass alle Lebewesen und Gegenstände von Energie- bzw. Informationsfeldern umgeben sind. Das im gesunden Zustand homogene, harmonische Energiefeld des Menschen kann durch Umwelteinflüsse, Fehlernährung, Krankheitserreger, Traumata etc. beeinflusst werden. Hierdurch entstehen disharmonische Energiefelder. Diese können mittels Einhandrute oder auch computergestützt z.B. über ein Radionikgerät erfasst  und anschließend wieder in Balance gebracht werden. Zum Balancieren können neben dem Einschwingen von z.B. homöopatischen Mitteln, Bachblüten, Farbfrequenzen, Nosoden auch verschiedene Zeichen und Runen zum Einsatz kommen.
Die Energetische Medizin kann nahezu in allen Lebensbereichen eingesetzt werden:

  • Auffinden von geopathischen Belastungen (eine Wasserader unter dem Schlafplatz kann zu unruhigem Schlaf, aber auch schweren Erkrankungen führen)
  • Elektrosmogbelastung (Handy, Schnurlostelefone, W-Lan etc. können bei hierfür sensiblen Menschen zu schweren gesundheitlichen Störungen führen)
  • Ermitteln von Narben-Störfeldern (Impfnarben, Operationsnarben, Unfallnarben, Narben von Insektenstichen können Störfelder im Körper bilden und so die Gesundheit z.T. merklich beeinflussen)
  • Ermitteln von z.T. auch uralten Traumen, die noch immer nachhaltig die körperliche oder auch seelische Gesundheit beeinflussen.
  • Ermitteln von Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien, Fremdstoffen in Nahrungsmitteln, Kosmetika, Kleidern, Farbstoffen etc., die die Gesundheit belasten
  • Ermitteln von Krankheitserregern und deren Toxine

Die gefundenden Störbereiche können energetisch harmonisiert werden, sofern das System (Mensch, Tier, Pflanze etc.) es zulässt.

 

Pulsierendes Magnetfeld


Die pulsierende Magnetfeld-Therapie mit MEDISEND SUPER basiert auf elektromagnetischen Wechselfeldern, durch die die Regulationsprozesse des Körpers bioenergetisch angeregt werden.
In der Naturheilkunde wird ein krankhafter Zustand als „ disharmonisch“ und der Zustand der Gesundheit als „harmonisch“ bezeichnet. Führt man dem Körper die richtigen harmonischen Signale zu, so kann sich der Körper an diesen orientieren und der Selbstheilungsprozess wird eingeleitet. Über Handelektroden und einen Spezialbecher (Medicup) können weitere Bioinformationen (körpereigene Substrate, Homöopatische Mittel, Spagyrische Mittel, Nosoden, Bachblüten u.a.) zusätzlich zu den Grundinformationen aus dem Basisgerät dem Körper angeboten werden, um körperliche und psychische Disharmonien zu harmonisieren.

Einsatzgebiete sind :

  • Schmerzbehandlung (Rückenbeschwerden, Ischialgie, Gelenk-, Zahn-schmerzen etc.)
  • Infektionen (Bakterien-, Viren-, Pilzbelastung)
  • Allergien
  • Psychische Störungen
  • Organische Störungen an Magen, Darm, Leber, Niere, etc.